Call for Participation 2022

Gutes Digitales gestalten
im Umfeld Gesundheit und darüber hinaus

Call for Participation

Für unseren nächsten ​World Usability Day​ (WUD) am

Abend des Donnerstag, 10. November 2022
an der FH Dortmund bzw. Online

der Metropole Ruhr suchen wir noch Mitwirkende.

Der diesjährige ruhrWUD wird in Kooperation mit dem Dortmund Digital Design Symposium durchgeführt und steht unter dem Thema „Gutes Digitales gestalten
im Umfeld Gesundheit und darüber hinaus“
. Dazu suchen wir für Vorträge, Experten-Gespräche und interaktive Diskussionsrunden noch Interessierte und Vortragende. 

Dafür suchen wir Einreichungen, die mit UX/Design – insbesondere  im Umfeld Gesundheit – zu tun haben. 

  • Aktuelle Beispiele in User Experience und Usability
  • Best-Practice-Methoden aus der Praxis
  • Digitalisierung in verschiedenen Lebens- und Wirtschaftsbereichen des Gesundheitswesens
  • Mensch-Maschine-Kooperation in einer immer digitaleren Welt

Aufgrund der unklaren Corona-Lage und aufgrund der sehr guten Resonanz 2020/2021 wird der WUD 2022 als hybride Veranstaltung durchgeführt. Wir wollen dabei auf offene und interaktive Formate setzen und sind offen für Vorschläge. 

© Fachhochschule Dortmund / Mike Henning
© Fachhochschule Dortmund / Mike Henning

Über den WUD

Der World Usability Day ist seit 2004 ein weltweiter Aktionstag für mehr Benutzerfreundlichkeit. Beim WUD beschäftigen sich Expert*innen und interessierte Laien mit Gebrauchstauglichkeit, Mensch-Maschine-Interaktion und aktuellen Technik-Trends im Produkt-Design. Seit 2010 gibt es jährlich eine Veranstaltung im Ruhrgebiet.

Über das Dortmunder Digital Design Symposium

Das Dortmunder Digital Design Symposium richtet sich an Lehrende und Praktiker:innen im Kontext der Gestaltung von Digitalisierung. Im Fokus des Symposiums steht  die Ausbildung von Gestalter:innen für digitale Lösungen/Systemen in Hochschule und Industrie. Zu den Themen gehören insbesondere  Lehrinhalte,  Ausbildungsformate und -methoden, aber auch Fallstudien zu Gestaltungsherausforderungen, Rollenprofile für Gestalter:innen in der Praxis und industrielle Anforderungen an Ausbildung.  

Call for Participation

Begeistern Sie auf dem ruhrWUD mit einem Vortrag oder anderem interaktivem Format!

  • Die geplante Vortragszeit liegt bei etwa 15 bis 20 Minuten
  • Bitte reichen Sie Ihre Vortragsidee mit einem prägnanten Titel, einem kurzen Abstract (3 bis 5 Sätze) und Kurzinformation zu den Vortragenden ein.

Weiterhin suchen wir Sponsoren, um die Unkosten (bspw. Catering) für unsere Non-Profit-Veranstaltung zu decken.

Bitte reichen Sie Ihren Beitrag zum ruhrWUD bis zum 15. September 2022 EOB via Mail an info22@ruhrwud.de ein. Den detaillierten Ablauf für den 10. November werden wir im Oktober versenden.

Interessierte für das Dortmunder Digital Design Symposium wenden sich bitte per Mail an kim.lauenroth@fh-dortmund.de.

Wir freuen uns auf Sie!